Deutsche Medien verarschen das Volk nach Strich und Faden. ZEIT löscht Kommentare jetzt im Minutentakt

BERLIN (The East-West Writer)—Redefreiheit? Nicht in Deutschland! Freiheit für die Medien, nicht für das Volk! Die ZEIT, Deutschlands unbeliebteste Staatspropagandablatt, kleckert nicht beim Zensieren, es klotzt die Winkel rund. Alles wird ENTFERNT was nicht passt, schmeckt, riecht oder nicht auf der Linie liegt.

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt. –Art. 5, Abs. 1, Satz 1, Grundgesetz

Kritikfreie Räume schaffen

Hier eine Liste von oft absolut willkürlichen Zensurgründen, dreister noch als die Kaltstellung der Hexen im Hexenhammer. Wer hier die Presse studiert, verliert den Verstand oder verweigert sich der Mediendiktatur:

Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Pauschalisierungen. Die Redaktion/ja

Entfernt. Bitte formulieren Sie Ihre Kritik sachlich und respektvoll. Die Redaktion/ja

Entfernt. Bitte orientieren Sie Ihre Beiträge am Artikelthema. Die Redaktion/ur

Entfernt. Bitte argumentieren Sie inhaltlich und ohne unnötige Polemik. Die Redaktion/ee

Entfernt. Bitte verzichten Sie auf unsachliche Unterstellungen. Die Redaktion/ee

Entfernt. Bitte belegen Sie ihre Äußerung mit Quellen und verzichten Sie auf pauschale Diffamierungen und Unterstellungen. Die Redaktion/ee

Entfernt. Bitte verzichten Sie auf überzogene Polemik. Die Redaktion/rg

Entfernt. Bitte belegen Sie ihre Äußerung mit Quellen. Die Redaktion/ee

Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen. Die Redaktion/ja

Und das sind nur einige von vielen Löschungen, entnommen aus nur einem einzigen Artikel (!) über den Ausnahmezustand in Frankreich. Zensur erfolgt in allen Kommentarbereichen. Medien übergreifend sprechen wir von tausenden Löschungen, jeden Tag. Dafür braucht man viele, viele Mitarbeiter (ja, ur, ee, rg… sind Namenskürzel).

Grenzenlose Verarschung des Volkes

Der Zensurwahn kennt keine Grenzen. Auch bei der Vorauswahl der Artikel. Die Journalisten haben Angst vom Volk zur Rechenschaft gezogen zu werden. Daher bitten sie den Staat um Strafverfolgung ihrer Kritiker. Das entmündigte Volk wehrt sich verbal und nennt die korrupten Medien “Lügenpresse.” Hunderttausende von Blogs, Artikeln, Videos, Kommentaren, ganze Parteien (AfD) die die Staatspresse entlarven und verhöhnen. Das hätten die Propaganda Medien nie gedacht, dass sie mal auffliegen würden.

Die “liberale” Presse schreibt eigentlich nur noch Scheiße, ohne Rücksicht auf Verluste, ganze deutsche Dörfer werden als Nazis abgestempelt, weil sie mal auf  der “falschen” Demo waren. Ja, die Presse ist “frei.” Frei zu denunzieren, frei zu hetzen, frei um Lügen zu verbreiten, frei das Volk zu verarschen und zu unterdrücken. “Freiheit nur für die Herrschenden. Das Volk soll versklavt sein!

Es wird auch mittlerweile gar nichts mehr neutral dargestellt. Eine Explosion im Hafen der 6-Millionen Metropole Tianjin? China: Polizei evakuiert Tianjin. Der dänische Spielwarenhersteller Lego gibt Beilagen in einer englischen Zeitung die die Justizbehörden scharf kritisiert? Lego unterstützt Kampagne gegen Hass. Die Zeit hatte groß lügnerisch für die korrupte Hillary Clinton im US Wahlkampf geworben, und dafür gefälschte Berichte und Statistiken erstellt und verbreitet. Und wer Clinton nicht gut fand, war ein rassistischer, ausländerfeindlicher Frauenhasser. Es ist ein Generalverdacht: Alles was Die Zeit schreibt ist offensichtlich manipuliert, und oft erstunken und erlogen.

Jetzt kommt die Verfolgung

Es kommt noch dicker. Hier wird offenkundig in den linksliberalen Massenmedien von unbedingter Repression, Zensur, Denunzierung, und Bestrafung der Masse der Bevölkerung diskutiert. Sie sollen sogar nicht wählen dürfen, diese Untermenschen. Das ist unglaublich. Linker Terror. Gegen so etwas wehrt sich die Galle, der Magen, das Herz.

by the East-West Writer

The East-West Dichotomy by Thorsten Pattberg 东风与西风:一个德国人眼中的中西方文化

Hallo!

<–Dies ist The East-West Dichotomy, im Verlagsprogramm 2013 der ‘Foreign Language Press’, China.

Leider können Sie das Buch nicht mehr erwerben. Die einmalige Auflage von nur 2.000 Kopien war in China rasch ausverkauft, sorry.

Sie können das Buch finden in gutsortierten Universitäts-Bibliotheken wie Harvard, Cambridge, Oxford, Princeton, Tokyo, und Hawaii.

Vielen Dank für Ihren Besuch!